tholutions

Unter dem Namen „tholutions“ trage ich nun letztendlich alle nennenswerten Privatprojekte zusammen.
Hierbei handelt es sich größtenteils um webbasierte Individuallösungen, die ich entweder aus rein persönlichem Interesse oder für gemeinnützige Organisationen entwickelt habe. Auch in den Bereichen Web- und Printdesign kann ich inzwischen auf einige Referenzen zurück schauen.

Gleichzeitig möchte ich tholutions.de nutzen, um die Projekte auch Anderen zur nicht kommerziellen Nutzung zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Interesse an der Nutzung meiner Projekte haben, freue ich mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen.

Hintergrund

Woher kommen die Ideen für die Projekte?
Die Anregungen entstehen eigentlich immer aus dem aktuellen Bedarf heraus. Wenn ich auf ein Problem stoße, von dem ich der Meinung bin, dass man es mit einer Webanwendung lösen kann oder wenn ich auf spezielle Anforderungen an eine Webanwendung stoße, probiere ich es meistens direkt aus.

Gerade Vereine könnten sich ihre Arbeit sehr oft durch eine vernünftige Webanwendung deutlich vereinfachen. Leider sind die Anforderungen meist so speziell, dass es keine günstige professionelle Lösung gibt. Eine einfache Webseite ist bei einer Agentur kaum noch unter 500 € zu bekommen. Bei Content-Management-Systemen und Individuallösungen sind die Preise deutlich höher.

Warum entstehen privat derart aufwändige Projekte?
Der Hauptgrund ist – wie schon gesagt – privates Interesse und Spaß an der Sache. Gemischt mit einer Portion Perfektionismus und ein wenig Stolz entsteht schnell die nötige Motivation, um ein Projekt, das vielleicht als kleines Experiment begonnen hat, bis zur vollen Verwendbarkeit zu Ende zu führen.